Diese Webseite verwendet Cookies. Diese sind entweder für bestimmte Shop-Funktionen notwendig oder sie verbessern die Benutzerfreundlichkeit der Seite. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x

Artikelnummer: 2186


auf Lager


Fließender meditativer Spirit

Klaus Wiese hat sein neues Album "Seed" mit seinen ruhig dahinfließenden meditativen Klängen dem großartigen mittelalterlichem Mystiker Al Biruni gewidmet. Dessen Botschaft besagt, dass ein Mensch, der sich selbst erkennt, der Same einer zweiten Schöpfung im göttlichen Plan ist.

Das Bild von der Entwicklung der Blume zur Frucht diente ihm dabei als Anschauung für die Entwicklung des menschlichen Geistes und die melodischen Resonanzen der Gebete erschienen ihm als die "Bienen in den Blumen des göttlichen Gartens".

Die Musik dieses Albums, bei der alle Instrumente von Klaus Wiese gespielt werden, ist eine Würdigung des großen Mystikers und eine Inspiration für alle, die mit dem Herzen hören.

Klaus Wiese, in Deutschland geboren, ist bekannt als musikalischer Minimalist, der in seiner Musik exotische Instrumente wie Klangschalen verwendet sowie für die mystischen Elemente in seiner Musik. Er verbindet in seinen Kompositionen die musikalischen Elemente des Ostens mit denen des Westens und ist bereits mit bekannten Künstlern wie Ted De Jong, Al Gromer Khan und Mathias Grassow aufgetreten.

  • Al Biruni I 23:33
  • Hamra 4:09
  • Al Biruni II 23:53
  • Karamat 3:03

Gesamtspieldauer: 00:54:38 min


Versandgewicht: 0,11 Kg
CD Format: CD
Sprache: Englisch
Label: Aquamarin Verlag
EAN/ISBN/UPC: 9783894274740
Veröffentlichung: 2008